Für Schatzgräber

Der Schwarzwald war über Jahrhunderte ein bedeutendes Bergbaurevier. Silber und Blei, aber auch Kobalt und später Eisen und Kohle wurden im Kinzigtal und seinen Seitentälern abgebaut. Heute ist hier noch ein Bergwerk, das letzte des Schwarzwalds, in Betrieb. In der Grube "Clara" in Oberwolfach werden Schwerspat und Flußspat abgebaut.

Auf der Mineralienhalde in Wolfach können Sie selbst auf die Suche nach den funkelnden Kristallen gehen. Im MiMa in Oberwolfach sind zahlreiche Funde aus der "Clara" und dem gesamten Schwarzwald zu sehen.

Zu den Zeugnissen der langen Bergbautradition im Tal gehört die Grube "Wenzel" in Oberwolfach, die heute als Besucherbergwerk zugänglich ist. Täglich außer Montags werden drei Führungen angeboten.

Beim "Festival der Kristalle", das jährlich am ersten Augustwochenende in Wolfach stattfindet, gibt es Mineralien, Schmuck und Fossilien aus aller Welt zu bewundern und zu kaufen.

Mineralienhalde Grube Clara Wolfach

Die Grube "Clara" in Oberwolfach zählt zu den mineralienreichsten Gruben der Welt. Auf dieser Halde zwischen Wolfach und Kirnbach können Sie auf die Suche nach den Schätzen aus dem dunklen Bauch der Erde gehen. Das Material wird täglich ausgetauscht, Erfolgserlebnisse sind also garantiert.

Tourist-Information Wolfach

Hauptstraße 41
77709 Wolfach
Tel.: +49 (0) 78 34-83 53 53
Fax: +49 (0) 78 34-83 53 59
wolfach@wolfach.de

Große Mineralienbörse mit über 100 Anbietern
Festival der Kristalle - Internationale Wolfacher Mineralientage
weiter »